TVG 1876 Kaiserau e.V.

13.09.2017

Subbuteo (Sporttischfußball)

Logo der F.I.S.T.F – Federation International of Sports Table Football  



Vicky Büsing ist die TVG-Abteilungsleiterin unserer Subbuteoabteilung (Sporttischfußball)


24.11.2018

Vicky gewinnt den Grand Prix von Berlin 2018!

Am vergangenen Wochenende fand der Grand Prix von Berlin statt. Teilgenommen haben Marcel Schulz (Open), Dani Grünberg (Open+Damen) und Vicky Büsing (Open+Damen). Marcel Schulz, der in der Open Kategorie teilnahm, wurde zweiter in seiner Gruppe und zog somit ins 16tel-Finale ein. Dort traf er auf Saverio Bari und hat ein fantastisches Spiel abgeliefert, nach 30min + Nachspielzeit stand es immer noch 1:1. Im Freistoßschießen verlor Marcel leider 1:3 und schied somit aus. Dani nahm nun zum zweiten Mal am GP von Berlin teil. Mit zwei Siegen, gegen Melanie Kronmüller und Pia Flemer, zog sie souverän ins Halbfinale ein. Dort traf sie auf Daria Prazynski und verlor das Halbfinale. Vicky’s Plan war erneut den Titel zu verteidigen. Genau wie Dani zog Sie mit zwei Siegen, gegen Mélina Scheen und Daria Prazynski, ins Halbfinale ein. Sie traf auf Melanie Kronmüller und zog durch ein 3:0 ins Finale ein. Durch den 2:0 Sieg gegen Daria Prazynski gewann Vicky den Grand Prix zum 6. Mal und zum 5. Mal in Folge. Am Sonntag trat der TV Germania Kaiserau als Team an. Die Gegner waren AS Hennuyer B, Olympia Club Subbuteo und Lega Liga Odense. Da wir nur zu dritt im Team waren, wurde das letzte Einzelspiel als Kampflos gewertet, somit waren wir immer im Nachteil. Das erste Spiel gegen Hennuyer ging durch zwei Siege von Vicky und Marcel unentschieden aus. Unser zweites Spiel war gegen Olympia, welches wir 1:3 verloren haben, Marcel konnte einen Einzelpunkt sichern, welcher später noch entscheidend war. Das letzte Spiel gegen Odense haben wir Kampflos gewonnen, somit hatten wir 4 Punkte und waren Punktgleich mit Hennuyer. Da Hennuyer allerdings 0:4 gegen Olympia verloren hat, waren wir in der Einzelwertung besser und zogen ins Viertelfinale ein. Dort trafen wir auf Rochefort Table Soccer, welches wir überraschend knapp verloren haben. Marcel hat gegen Florian Giaux unentschieden gespielt und Vicky hat gegen den Weltmeister von 2017 Rémy Huynh ebenfalls unentschieden gespielt. Da Dani gegen den starken Rasmus Lund deutlich verloren hat, haben wir nur 2:0 gegen die Favoriten und späteren Sieger verloren. Wir können alle mit unseren Ergebnissen zufrieden sein und weiter nach vorne blicken. Die nächsten Turniere stehen wieder an!


27.10.2018

Der TVG und die Europa League in Turin Oktober 2018

 

Am 25. Oktober 2018 ging es für uns sechs TVG’ler auf große Reise, das Ziel war Saint Vincent in den italienischen Alpen bei Aosta. Der TV Germania Kaiserau nahm in der Besetzung: Schulz, Banscherus, Mulasmajic, Grünberg, Herrmannsdörfer und Büsing V. an der Europa League teil, welche am 27./28. Oktober stattfand. Am Freitag wurde die Stadt Saint Vincent erkundet, wir haben direkt die leckerste Pizzeria der Stadt gefunden. Nach einer grandiosen Pizza wurde dann noch ein Eis bei Snoop“y“ gegessen. Am Abend stand nun fest zu wem der TV Germania Kaiserau zugelost wurde. Die Gruppe war keine einfache, allerdings würde ein Sieg schon reichen um eine Runde weiter zu kommen. Das erste Spiel war gegen unsere belgischen Freunde „AS Hennuyer“, wir haben zwar 0:3 verloren dennoch lassen sich die Einzelergebnisse gut ansehen. Unser zweites Spiel war gegen unsere italienischen Freunde „TSC Stella Artois“, die auf einem Top Niveau spielen. Dieses Spiel haben wir 0:4 verloren. Nach der Mittagspause haben wir gegen den griechischen Verein „Atlas FC“ gespielt und haben 1:3 verloren. Wir haben uns allerdings nicht unterkriegen lassen und haben unser letztes und zugleich wichtigstes Gruppenspiel gegen „ASD CT Aosta“ mit 3:1 gewonnen. Teamchefin Vicky konnte in der letzten Minute den Sack zu machen und sicherte den wichtigen Sieg. Da alle Gruppenspiele ausgespielt wurden hieß es nun Feierabend. Nach kurzem Ausruhen und einer schönen Dusche sind wir essen gegangen. Gut gesättigt sind wir wieder ins Hotel gegangen, kurz nachdem wir im Zimmer waren gab es aufgrund des Wetters einen Stromausfall, dieser kam nach zwei Stunden wieder zurück und alle konnten friedlich einschlafen. Das erste Spiel am Sonntag war gegen das italienische Team „SC Ascoli“, nach gründlichen Überlegungen beschlossen wir nicht unsere Top Mannschaft aufzustellen, damit jeder seinen Spielanteil bekommt. Das wir dieses Spiel nicht gewinnen würden stand außerfrage, da das Team deutlich besser ist als wir. 0:4 hieß dann der Endstand. Mit voller Kraft hieß es dann gegen den portugiesischen Club „Clube de Futebol Os Belenenses“. Bis zehn Sekunden vor Schluss stand es noch 2:1 für uns, leider kassierte Edin das 1:1. Das Spiel ging insgesamt 1:1 aus. Da das gegnerische Team mehr Tore geschossen hat, haben wir das Spiel nach Toren verloren. Das nächste Spiel war gegen die griechische Mannschaft „Athinaikos CS“, dieses Spiel haben wir leider unglücklich 1:3 verloren. Ein paar Impressionen könnt ihr übrigens in unserer Facebookgruppe sehen (https://www.facebook.com/groups/1665050403525786/)! Unser letztes Spiel war das Platzierungsspiel um Platz 15, welches gegen das griechische Team „Piraeus Lions TSC“ war. Dieses Spiel haben wir 2:1 gewonnen und wurden somit 15. Von insgesamt 20 Teams. Nachdem das Finale ausgespielt wurde und die Siegerehrung vorbei war, sind wir wieder Richtung Heimat gefahren. Insgesamt war es ein sehr schöner Trip in die italienischen Alpen, wir haben gute Einzelergebnisse gezeigt und viele alte Bekanntschaften getroffen sowie neue geknüpft. Der TV Germania Kaiserau gratuliert den italienischen Verein „Bologna Tigers Subbuteo“ die gegen das maltesische Team „Bormla Subbuteo Club“ gewonnen haben!


20.10.2018

TVG’s großer Erfolg beim Deutschen Pokal 2018!

 

Am 20./21. Oktober 2018 fand der Deutsche Pokal im Subbuteo statt. Der TV Germania Kaiserau richtete zum ersten Mal ein nationales Turnier aus. Verteilt auf acht Platten nahmen am Samstag 23 Teilnehmer aus ganz Deutschland teil. Gespielt wurde traditionell im Pokalmodus, hier werden alle Plätze ausgespielt. Marcel Schulz, der letztes Jahr den ersten Erfolg für die Subbuteo-Abteilung holte, trat als amtierender Pokalsieger an und versuchte seinen Titel zu verteidigen. Der TV Germania Kaiserau trat mit insgesamt acht Spieler*innen an, darunter spielten sich Thossa Büsing und Marcel Schulz ins Finale. Nach spannenden 30 Minuten konnte Marcel Schulz seinen Titel verteidigen, er gewann 4:1 gegen Thossa Büsing und konnte den Pokal zum insgesamt dritten Mal in die Höhe strecken.

Am Samstagabend fand dann im „Restaurant zum Turm“ die alljährliche Vereinsversammlung statt. Dort wurde ein neuer Vorstand des Deutschen-Subbuteo-Tischfußball-Bund (DSTFB) gewählt. Daniela Grünberg, die ab dieser Saison beim TV Germania Kaiserau spielt, wurde als erste Vorsitzende des DSTFB gewählt und ist somit die erste Frau im Vorstand des DSTFB’s. Neben ihr sind noch Dieter Sauerwein (Kassenwart) und Thossa Büsing (Beisitzer) vom TV Germania Kaiserau im Vorstand. Am Sonntag fand der Deutsche Mannschaftspokal statt. Neben TV Germania Kaiserau A und B nahmen Sparta Spreeathen 74/82, BSC Schwalbach und Subbuteo Club Höpfigheim teil. Gespielt wurde jeder gegen jeden + Finale gegen die ersten beiden in der Tabelle. Nachdem alle Vorrunden ausgespielt wurden, stand die erste Mannschaft von TV Germania Kaiserau gegen Sparta Spreeathen im Finale. Die erste Mannschaft, bestehend aus: Thossa Büsing, Marcel Schulz, Leif Banscherus und Edin Mulasmajic, versuchte nun den ersten Mannschaftstitel zu erspielen. Nach 30min stand es 2:1, somit wurde der TV Germania 1876 Kaiserau e.V. zum ersten Mal deutscher Subbuteo Mannschaftspokalsieger! Herzlichen Glückwunsch!

Einen großen Dank gilt den Boule-Damen, die uns an beiden Tagen tatkräftig, beim Verkauf von Essen und Trinken, geholfen haben!


 

Am 01./02. September 2018 fand auf Gibraltar die Weltmeisterschaft im Subbuteo statt. Daniela Grünberg, die seit dieser Saison nun für den TVG spielt, gewann zusammen mit Victoria Büsing die Bronze Medaille in der Teamkategorie der Ladies. Das Team bestand aus Daria Prazynski (Sparta Spreeathen) und Melanie Kronmüller (Subbuteo Club Höpfigheim). Durch den Sieg gegen die Spanierinnen haben die Deutschen Damen den dritten Platz aus eigener Kraft erspielt. Neben der Bronzemedaille im Team gewann Victoria Büsing auch die Bronzemedaille im Einzel. Sie setzte sich in der Gruppe durch und gewann diese. In den Play-offs gewann sie gegen die Belgierin Margault Delval und zog somit ins Viertelfinale ein. Dort traf sie auf die Italienerin Sara Guercia. Nach 30 Minuten + Verlängerung (10 Minuten) stand es immer noch 1:1. Im Freistoßschießen (ähnlich wie das Elfmeterschießen im Fußball) konnte sie sich durchsetzen und zog ins Halbfinale ein. Dort traf sie auf ihre langjährige Konkurrentin Audrey Herbaut aus Frankreich. Wie zuvor hieß es auch nach der regulären Spielzeit und Verlängerung: Unentschieden. Im Freistoßschießen setzte sich die Französin durch und zog ins Finale ein, welches sie auch gewann. Victoria Büsing stand nun zum dritten Mal auf dem Podest. Zum ersten Mal stand sie 2010 auf dem Treppchen und holte die Bronzemedaille. 2016 wurde sie Vizeweltmeisterin in Frameries, welches ihr bislang größter Titel ist.

 

Bild 1: Victoria Büsing mit dem FISTF Präsidenten Steve Dettre bei der Siegerehrung

Bild 2: Siegerehrung von links nach rechts: Eleonora Buttitta, Audrey Herbaut, Irène Linquercq-Rivière, Victoria Büsing

Bild 3: Pokal

Bild 4: Damenteam von links nach rechts: Daniela Grünberg, Melanie Kronmüller, Daria Prazynski, Victoria Büsing, Steve Dettre (FISTF Präsident) und Marcus Tilgner (Damen-Coach)

Bild 5: Sportstätte in Gibraltar


17.06.2018

TVG verpasst knapp die Champions League

Am vergangenen Wochenende nahm die Abteilung Subbuteo des TV Germania Kaiseraus an der 52. Deutschen Sporttischfußball-Mannschaftsmeisterschaft in Schwalbach am Taunus teil. Ziel der noch jungen Mannschaft war es sich für den europäischen Wettbewerb zu qualifizieren. Im Vorfeld stand fest - der Sieger darf zur Champions League nach Mallorca fahren und der zweit- sowie drittplatzierte zur Europa League nach Turin. Es nahmen insgesamt sechs Mannschaften teil, darunter auch die Favoriten aus Rain und Berlin. Nach 16 Spielrunden stand der neue und alte Mannschaftsmeister fest, die Mannschaft aus Rain konnte sich nur knapp, mit einem Punkt Vorsprung auf den TV Germania Kaiserau, den Titel sichern. Aufgrund dieser Platzierung hat sich die Mannschaft des TV Germania Kaiseraus nun für die Europa League qualifiziert, welche am 27./28. Oktober 2018 in Turin ausgespielt wird. Die Subuteo-Abteilung des TVG‘s trifft sich jeden Mittwoch im Pfarrheim St. Martin, Harkortstraße 1 in 59174 Kamen. Neulinge sind ab 17 Uhr herzlich Willkommen, Spielmaterial ist wie immer vorhanden.

Bildunterschrift: Deutscher Subbuteo Vizemannschaftsmeister 2018: (von links) Edin Mulasmajic, Victoria Büsing, Felix Herrmannsdörfer, Marcel Schulz und Leif Banscherus


21.04.2018

Deutsche Einzelmeisterschaft (Berlin) im Sporttischfußball Subbuteo 2018

Die im September 2017 neugegründete Subbuteo-Sporttischfußball-Abteilung des TV Germania Kaiserau nahm zum ersten Mal an den deutschen Einzelmeisterschaften teil. Am 21./22. April trafen sich die besten Subbuteospieler- und Spielerinnen Deutschlands in Berlin-Zehlendorf. Marcel Schulz und Edin Mulasmajic erreichten zwar Siegessicher das Viertelfinale, konnten sich allerdings nicht weiter durchsetzen. Victoria Büsing erreichte am Samstag das Finale der B-Meisterschaft, verlor allerdings deutlich gegen den Berliner Michael Stolzenberg. In der Damenkategorie erreichte sie das Finale und gewann gegen die Berlinerin Daria Prazynski mit 2:0. Victoria Büsing gewann diese Kategorie zum zehnten Mal und ist somit die Rekordhalterin. Durch den Sieg hat sich automatisch für die Weltmeisterschaft 2018 in Gibraltar qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

Die Subuteo-Abteilung des TVG trifft sich ab dem 09.05.2018 im Pfarrheim St. Martin, Harkortstraße 1, 59174 Kamen. Neulinge sind ab 18 Uhr herzlich Willkommen, Spielmaterial ist wie immer vorhanden.

Bild: v.l. Victoria Büsing und Marcus Tilgner (Sportwart vom Dstfb)


19.11.2017

Westdeutscher Pokal im Sporttischfußball 2017 Subbuteo

Marcel Schulz (TV Germania Kaiserau) holte sich nach dem Gewinn des Deutschen Pokals auch den Titel des Westdeutschen Pokalsiegers 2017. Bei der 42. Ausspielung am 19. November in der Sporthalle vom Bürgerhaus Methler besiegte er im Finale seinen Vereinskameraden Felix Herrmannsdörfer mit 3:1 (1:1). Die Teilnehmer in diesem Jahr kamen u.a. aus Leverkusen, Wuppertal, Bielefeld Brühl und vom heimischen TVG. Das Training der Subbuteoabteilung des TVG findet jeden Mittwochnachmittag ab 17 Uhr im Bürgerhaus Methler statt. Anfänger sind gerne Willkommen.

Bild: Szene aus dem Finale. Marcel Schulz im Angriff, Schiedsrichter Thossa Büsing (Mitte) und Felix Herrmannsdörfer in der Verteidigung.


Deutscher Subbuteo Pokalsieger 2017

Die neugegründete Subbuteo-Sporttischfußball-Abteilung des TVG Kaiserau startete erfolgreich in ihre erste Saison. Beim Deutschen Pokal, dem traditionellen Saisonauftakt im deutschen Subbuteo-Verband, kamen gleich vorderste Plätze heraus. Im bayerischen Rain am Lech trafen sich die besten Subbuteospieler Deutschlands. Marcel Schulz vom TV Germania 1876 Kaiserau erreichte das Finale im Einzelpokal gegen den Lokalmatador Arnold Mair und siegte mit 2:1. Auch als Team überzeugte der TVG. In der Besetzung Victoria Büsing, Felix Herrmannsdörfer, Dieter Sauerwein und Marcel Schulz schafften sie bei ihrem Debüt aus dem Stand den Sprung ins Finale, verloren allerdings mit 1-3 Punkten gegen die TSG Rain. Durch die Teilnahme am Pokalfinale die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft schon gesichert. Die drei besten deutschen Subbuteospieler des Deutschen Pokals 2017:

Foto: (v.l.) Arnold Mair (TSG Rain), der neue deutsche Pokalsieger Marcel Schulz von der TVG Kaiserau und Frank Stiller aus Burgdorf.


Verbandsinformationen

Weitere Informationen findet ihr hier:

www.dstfb.de ↵

und

www.fistf.net

und

TVG-Subbuteo Flyer 


Spieler beim Freistoß


Vorstand der TVG-Subbuteoabteilung

1. Vorsitzende
Victoria Büsing

Tel.: 02307 - 32176

Mobil: 0152 - 37350035 

Mail: v.buesing(at)tvg-kaiserau.de

 

Wir sind auch auf Facebook erreichbar! https://www.facebook.com/groups/1665050403525786/


04.10.2017

Vorstand der TVG-Subbuteoabteilung

Vertretung 1. Vorsitzende
Marcel Schulz

Mobil: 0157 - 78294524

Mail: schulzimulzi(at)arcor.de

 

 

 


01.09.2017

Trainingsbetrieb

Neulinge sind herzlich Willkommen - Spieltische/Figuren sind vorhanden. Wir freuen uns auf Euch!

Spielleiter: Victoria Büsing

                   Marcel Schulz

Wann und Wo?

wer? wann? wo?
Jedermann Mittwochs 18:00 - 20:00 Uhr Pfarrheim St. Marien Kaiserau, Harkortstr. 1, 59174 Kamen-Methler

Was ist Subbuteo? Sporttischfußball?

Gespielt wird Subbuteo, indem man eine Figur gegen den Ball "schnippt", ihn also quasi billardartig vorantreibt. "Schnippen" bedeutet dass man den Zeige- oder Mittelfinger am Spieltuch (nicht am Daumen!) spannt und lässt ihn dann gegen den Sockel der Figur schnellen (ähnlich wie Carrom, aber eben ohne Daumen). Dabei muss der Handrücken in Ruhe sein, das heißt, die Figuren dürfen nicht "geschlagen" werden. Gespielt wird 2x15 Minuten auf einem 80x120 cm breiten Feld, welches feinporiger als ein Billardfeld ist. Die Altersklassen sind alle unterschiedlich, es können Kinder und Jugendliche (U-12, U-15 und U-19) sowie Erwachsene (Open), Veteranen und Damen an Turnieren teilnehmen.


Termine 2018

Termine Wettbewerb Spielort Adresse Zeit
21.01.2018 LV-West Mannschaftsmeisterschaft Bürgerhaus Kamen-Methler 59174 Kamen, Heimstraße 3 ab 11:00 Uhr
25.02.2018 LV-West Einzelmeisterschaft (Open und Jugend) Bürgerhaus Kamen-Methler 59174 Kamen, Heimstraße 3 ab 11:00 Uhr
02.03. - 04.03.2018 Major of Frameries Belgien
18.03.2018 LV-West Einzelmeisterschaft (Veteranen) Bürgerhaus Kamen-Methler 59174 Kamen, Heimstraße 3 ab 11:00 Uhr
ab 14.04.2018 Grand Prix (Einzel) Wien
18.04.2018 LV West Veteranenmeisterschaft Bürgerhaus Kamen-Methler 59174 Kamen, Heimstr. 3 ab 11:00 Uhr
22.04.2018 Deutsche Einzelmeisterschaft Berlin
ab 16.06.2018 Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Schwalbach Frankfurt
24.06.2018 International Open Österreich, Traiskirchen
01.09. - 02.09.2018 Weltmeisterschaft Gibraltar
30.09.2018 Grand Prix von Belgien Fenlu
20.10. - 21.10.2018 Deutscher Mannschafts/Einzelpokal Eichendorffhalle 59174 Kamen, In der Kaiserau 28
27.10 - 28.10.2018 Europa League Turin

Aktuelles